Wissualisierung

Konzeption, Umsetzung und Präsentation computerunterstützter Wissensvermittlung

6.3 Schlussfolgerung

In der hier präsentierten empirischen Studie zeigte sich, dass es einen deutlichen Unterschied zwischen den Empfehlungen der Ratgeberliteratur und den Powerpoint-Präsentationen, die in der Praxis erstellt werden, gibt. Damit zeigen sich ähnliche Tendenzen, die in der theoretischen Literatur ausgemacht wurden. Ein Grund für die Differenz könnte auch darin liegen, „dass wenig systematische Forschung zum Thema betrieben wurde und dass die wenige Forschung zum Thema, in der Ratgeberliteratur bislang kaum Niederschlag findet“ (Schnettler et al. 2007, S. 15). Es liegt nahe, dass sich der Umgang mit dem Medium weiterhin verändern wird und dass sich der geänderte Umgang wiederum auf das Medium selbst auswirken wird. Auch wenn Powerpoint-Präsentationen als „ein neues universales Verständigungsmittel des 21. Jahrhunderts“ (Schnettler, Knoblauch 2007b, S. 282) bezeichnet werden, scheint es doch so, als ob sie mitten in ihrer Entwicklung stecken würden und sich in ihrer Buntheit und Heterogenität ständig verändern.